Hundeschule Dog Art

Longieren

IMG 3685

Beim Longieren handelt es sich um eine noch recht neue Hundesportart, die aber immer mehr Verbreitung und Liebhaber findet. Es handelt sich um eine Arbeit auf Distanz, d.h. die Hunde lernen sich auch auf Distanz (meist um Kreise herum) von ihrem Menschen lenken zu lassen und mit diesem zusammen zu arbeiten. Diese Art der Arbeit liegt vielen unserer Hunde im Blut - denken wir nur an die vielen verschiedenen Hüte- und Jagdhunderassen. Aber nicht nur diese finden Longieren als gemeinsames Hobby mit Ihrem Menschen toll, sondern eigentlich alle Hunde, die gerne laufen und mit ihrem Menschen etwas gemeinsam machen. Da es sich beim Longieren noch nicht um eine Hundesportart mit „Prüfungsordnung“ handelt, ist eigentlich alles erlaubt was Spaß macht und gefällt. So kann man einfach nur mit Körpersprache seinen Hund um die verschiedenen Kreise lenken, Hindernisse und Elemente aus dem Agility mit einbauen, Grundkommandos wie „Sitz, Platz, Steh“ aus verschiedenen Tempi und auf unterschiedliche Entfernung üben, Tempo- und Richtungswechsel für den Zughundesport auf Signal trainieren, seinen Hund nach z.B. Verletzungen gezielt bewegen und wieder Muskulatur und Kondition aufbauen, u.v.a.m.. Fortgeschrittene können auch gemeinsam, d.h. z.B. 2 Hund-Mensch-Teams oder 1 Mensch mit mehreren Hunden gleichzeitig arbeiten.

DogArt 105Longieren ist für fast alle Hunde – auch solche mit körperlichem Handicap – ein mögliches Hobby, da sich die Belastung durch die Größe der Kreise, das gewählte Tempo, die Länge der Arbeitssequenz und die Wahl der „Übungen“ (Hindernisse ja/nein, flotte Richtungswechsel/langsame Richtungswechsel, etc.) gut an den jeweiligen Hund anpassen lässt. Aber auch für Menschen, die selber körperlich nicht mehr ganz so können wie sie vielleicht wollen, und die einen sehr agilen Hund ihr Eigen nennen, ist Longieren, wenn Hund es denn dann beherrscht, eine schöne Möglichkeit, den Vierbeiner mal so richtig schön auszupowern ohne selbst viel mitrennen zu müssen.

Wir bieten in unserer Hundeschule Longieren an verschiedenen Wochentagen im offenen Kurssystem an, d.h. Sie können nach einer einmaligen Einführung (Kurz-seminar in Kleingruppen (2 – 4 Teilnehmer, meist am Wochenende) oder gerne auch Einzelstunde) in den Gruppen mittrainieren. Sollten Sie bereits über Vorkenntnisse verfügen, ist eventuell auch ein direkter Einstieg möglich.

Da bei uns im Training immer nur ein Hund auf dem Platz ist – es sei denn Fortgeschrittene arbeiten gemeinsam ; ) -   sind die Longiergruppen auch für Hunde geeignet, die nicht jeden Artgenossen mögen.  

Sollten sie Interesse am Longieren haben, melden Sie sich doch bitte kurz telefonisch. Die bestehenden Gruppen finden Sie im Stundenplan, ebenso geplante Einführungsseminare.

IMG 3693

 

Video zum Longieren

Video zum Longieren und Arbeit auf Distanz